Direkt zum Inhalt

Unterrichtseinheit 2: Märkte

 

 

Energie und Märkte

Strukturgrafik der Unterrichtseinheit Energie und MärkteAuf Märkten bilden sich im Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage die Preise für Produkte bzw. Dienstleistungen. Das gilt grundsätzlich auch für Energie, die wir jeden Tag in Form von Strom, Wärme oder Kraftstoffen benötigen. Auf einigen Energiemärkten sind jedoch Besonderheiten zu berücksichtigen, sodass die einfache Formel „Angebot und Nachfrage regeln den Preis“ nur bedingt zutrifft. Insbesondere der Staat greift bei der Preisgestaltung ein. Mit diesen Aspekten beschäftigt sich die vorliegende Unterrichtseinheit.


Die Unterrichtseinheit ist in den niedersächsischen Kerncurricula für das Fach Wirtschaft bzw. Politik-Wirtschaft im Themenfeld Verbraucherinnen und Verbraucher im Wirtschaftsgeschehen angesiedelt. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit Märkten und Preisbildung. Auch die Vorgaben für das Fach Arbeit-Wirtschaft-Technik an den integrierten Gesamtschulen im Themenfeld Konsumenten im Wirtschaftsgeschehen (Preisbildung) können damit behandelt werden.

 

 

Hier finden Sie umfassende fachdidaktische Erläuterungen und Hintergrundinformationen zum Unterrichtsmaterial

 

 

Hier sind alle Schülermaterialien in einem PDF-Dokument gesammelt

 

 

 

 

 

 

 

Planen Sie Ihren Unterricht individuell
MELDEN SIE SICH KOSTENLOS AN

Sie stellen für Ihre Lerngruppe die passenden Materialien per Drag and Drop zusammen, kommentieren Ihre Planung und laden die Dateien als ZIP-Archiv herunter. Außerdem können Sie die Worddokumente bearbeiten.

 

 

 

 

 

 

 

Vorschau "Märkte"


 

 

 

 

 

 

Scroll